Wo war Franz Beckenbauer?

Anton Hechler und Harry Zucker beschäftigen sich in diesem Buch mit den Fußball-Fans, die in Stammtisch- oder Firmenmann- schaften dem runden Leder hinterherlaufen. Am Beispiel einer dieser zahlreichen Freizeitmannschaften werden die alltäglichen Schwierigkeiten in humoristischer und satirischer Weise dargestellt.

– KICKER Sportmagazin, Nürnberg
 

„Wo war Franz Beckenbauer?“ ist eine erschütternde Lektüre, die inhaltlich kaum abschließend zu bewerten ist. Satz, Druck und Bindung sind tadellos. Ich möchte´s mal so sagen: Der potentielle Leser dieses Buches (von Leserin völlig zu schweigen) sollte akademisch vorbelastet und müßte bavarophil sein sowie selber Hobby-Kicker, damit man ihn vor dem Ankauf  dieses Werkes nicht zu warnen brauchte.

– Kommune, Frankfurt
 

„Wo war Franz Beckenbauer?“ bietet eine Sammlung von Spielberichten für eine geschlossene Gesellschaft, eine – wie es scheint – verschworene Gemeinschaft von Freizeit-Tournieristen.

– Der tödliche Paß, München

zum Buch

Fangorn Verlag

Fangorn Verlag
Am Herrnacker 19
82276 Adelshofen

Tel.: 0049 (0) 8146-1830
Fax: 0049 (0) 8146-7104
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2021 Fangorn Verlag